Veranstaltungsarchiv


2022

1. Juli, 20:30 Uhr

Elfte Nacht der Poesie

Lyrik unter sommerlichem Nachthimmel! Ein stimmungsvolleres Ambiente für eine Posienacht ist kaum vorstellbar. Endlich treffen sich wieder die Poeten des Schriftstellerverbandes Ostbayern und der Regensburger Schriftstellergruppe International auf der Terrasse des Naturkundemuseums am Herzogspark. Es lesen: Friedrich Hirschl, Karl Krieg, Kathrin Niemela, Bernhard Setzwein, Stefan Süshardt und Lisa Schneider; für die musikalische Umrahmung sorgt Stefan Rimek auf der Ukulele.

 

Ort: Terrasse des Naturkundemuseums am Herzogspark, Am Prebrunntor 4, Regensburg

Eintritt 15,00 Euro (erm. 12,00 Euro),

Karten an der Abendkasse; Einlass: 20.00 Uhr

Bei schlechtem Wetter im historischen Vortragssaal

 


4. Juli, 19:00 Uhr

Auf den Spuren der Brüder Grimm: Friedrich Panzer – eine Wiederentdeckung des Sagen- und Märchensammlers aus der Oberpfalz

Als Pfarrerssohn 1794 in Eschenfelden (Amt Sulzbach/Opf.) geboren, sammelte Friedrich Panzer auf seinen Dienstreisen bayerische Sagen, Märchen und Gebräuche. Diese wurden in zwei umfangreichen Bänden 1848 und 1855 veröffentlicht. Aus dieser Sammlung lesen Marie-Anne Ernst, Julia Kathrin Knoll und Rolf Stemmle (Autor:innen des VS Ostbayern) und machen Sie bekannt mit Heiligen, Teufeln und Geistern.

Dr. Bernhard Lübbers führt in Leben und Werk von Friedrich Panzer ein, die anschließende Lesung wird moderiert von Dr. Marita A. Panzer.

Ort: Staatliche Bibliothek, Gesandtenstraße 13, Regensburg

Der Eintritt ist frei

 


8. Juli, 20:30 Uhr

Fünfte Nacht der Poesie in Landshut

 

Es lesen: Ingrid Kellner, Barbara Krohn, Thomas Schmid und Siegfried Schüller
Musik: Michael Ausserbauer

 

Ort: VHS Landshut, Ländgasse 41

 


8. bis 10. Juli - Literaturfest im Kloster

 

Freuen Sie sich auf ein buntes Programm für Jung und Alt in der ehemalingen Benediktinerabtei Frauenzell. Es gibt Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene, Lesungen, Poetry Slam und als Höhepunkt den Familiennachmittag am Sonntag. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das Programm finden Sie hier

 


23. Juni. 19:00 Uhr

Krimi im Hinterhof.

Im Rahmen unserer neuen Reihe "Büchertalk - interessante Menschen, spannende Geschichten" stellt das Regensburger Autorenpaar Hilde Artmeier und Wolfgang Burger ihr neuestes gemeinsames Werk "Sturm über Elba" vor, das unter dem Pseudonym Matteo de Luca erschienen ist. Im anschließenden Werkstattgespräch stehen sie Rede und Antwort.

Moderation: Rolf Stemmle

 

Ort: Buchhandlung Bücherwurm, Maximilianstraße 4

Eintritt inkl. ein Glas Wein: 14 Euro Abendkasse / 12 Euro Vorverkauf

Anmeldung Tel.: 0941 380060 / www.buecherwurm.net

 


10. bis 12. Juni -  Lyrikfestival im Degginger

 

Eine Reihe bekannter Autorinnen und Autoren aus dem Raum Regensburg werden ihr Schaffen präsentieren

 

Freitag, 18. Mai, 20:00 Uhr

Verbrannte Bücher - Verbannte Dichter

 

Angela Kreuz liest Elke-Lasker Schüler
Marita A. Panzer liest  Gabriele Tergit

Gernot Häublein liest Alfred Döblin
Schüler:innen der Gymnasiums Seligenthal lesen Stefan Zweig

Musikalische Begleitung: Susa

 


Donnerstag, 12. Mai, 18:00 Uhr

Gedenklesung zur Bücherverbrennung

Autor:innen des VS Ostbayern lesen Texte zur Bücherverbrennung der Nazis am 12. Mai 1933 in Regensburg.

Einführung: Dr. Bernhard Lübbers

 

Ort: Neupfarrkirche Regensburg

Eintritt frei

 


Dienstag, 3. Mai, 19:00 Uhr

Genussvolles Ostbayern

 

Autorinnen und Autoren des VS Ostbayern lesen Geschichten aus der gleichnamigen Anthologie.

Es treten auf: Ingrid Kellner, Carola Kupfer, Rolf Stemmle und Edith Maria Ascher.

Moderation: Stefanie Weinmayr und Edith Maria Ascher

 

Musik: Markus Mayer auf dem Akkordeon.

 

 Ort: Altes Wirtshaus/ Geschichtsboden Vatersdorf, Ziegeleistraße 15, 84172 Vatersdorf (bei Landshut)

 


Montag, 2. Mai, 19:00 Uhr

Mehr als Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und Winnetou? Der Schriftsteller Karl May (1842 – 1912)

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „R-lesen“

des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern und der Staatlichen Bibliothek Regensburg.

 

Einführung: Dr. Bernhard Lübbers;

Moderation: Dr. Marita A. Panzer;

Es lesen: Carola Kupfer, Gabriele Kiesl, Petra Teufl und Thyra Thorn.

 

 

Ort: Lesesaal der Staatlichen Bibliothek Regensburg,

Gesandtenstraße 13, 93047 Regensburg

 


Freitag, 29. April

Ab in den Grünen Salon!

 

junge Kreative treffen auf Regensburger Autor:innen.  Während eines vierstündigen Workshops mit Tischrunden, Schreibübungen und unter-vier-Augen-Gesprächen erörtern die insgesamt 16 Teilnehmer:innen Themen rund um das Schreiben.

 

Die Veranstaltung wird großzügig unterstützt vom Kulturreferat der Stadt Regensburg.

 

Ort: W1, Weingasse 1, Regensburg

Anmeldung bis 27.4. über info@schriftsteller-ostbayern.de

Foto: Stadt Regensburg, Bianca Kurz

 

Freitag, 29. April

Ab in den Grünen Salon!

 

junge Kreative treffen auf Regensburger Autor:innen.  Während eines vierstündigen Workshops mit Tischrunden, Schreibübungen und unter-vier-Augen-Gesprächen erörtern die insgesamt 16 Teilnehmer:innen Themen rund um das Schreiben.

 

Die Veranstaltung wird großzügig unterstützt vom Kulturreferat der Stadt Regensburg.

 

Ort: W1, Weingasse 1, Regensburg

Anmeldung bis 27.4. über info@schriftsteller-ostbayern.de

Foto: Stadt Regensburg, Bianca Kurz


Dienstag, 26. April, 10:30 Uhr

Benefizlesung für Opfer des Ukraine-Kriegs

 

16 Autoren und Autoren des VS Ostbayern lesen jeweils eine halbe Stunde lang eigene Texte zum Thema. Begleitet werden die Lesungen von projezierten Gemälden von Regensburger Künstler:innen.

 

Lesen werden:

Thomas Schmid (10:30), Edith Ascher (11:00), Gernot Häublein (11:30), Marita A. Panzer (12:00, Oliver Machander (12:30), Agnes Gerstenberg (13:00), Wolfgang Hammer (13:30), Barbara Krohn (14:00), Thyra Thorn (14:30), Claudia Spelic (15:00), Dieter Lohr (15:30), Hilde Artmeier (16:00), Rolf Stemmle (16:30), Angela Kreuz (17:00), Petra Teufl )17:30), Wolfgang Burger (18:00)

 

Ort: Stadtbibliothek Regensburg, Haidplatz

Eintritt frei, um Spenden wird jedoch gebeten. Sie können jederzeit kommen und wieder gehen.


Donnerstag, 21. April, 20:00 Uhr

Benefizlesung zu Gunsten der Opfer des Ukraine-Kriegs.

 

Zweisprachige Lesung aus Werken ukrainischer Schriftsteller:innen. Weitere Informationen finden Sie in der Datei "Flyer Ukraine" (s.u.)

 

Es werden lesen:

Angela Kreuz, Elfi Hartenstein, Hilde Artmeier, Alla Mazharova, Tetiana Klevets, Natalia Hubanova, Wolfgang Burger und Dieter Lohr

 

Ort: Runtingersaal, Keplerstraße 1, Regensburg

Eintritt: € 10,- (geht an die Ukraine-Nothilfe der Organisation Space-Eye, Spenden sind herzlich willkommen). Geflüchtete haben freien Eintritt.

 


Dienstag, 5. April, 19:30 Uhr

Du sollst nicht lügen!

 

 Du sollst nicht lügen, lautet das achte Gebot. Wir alle sind der Ansicht, Lügen sei etwas Schlechtes. Dennoch  lügen wir erstaunlich oft, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Neben der Lüge zum Zweck, jemanden böswillig zu täuschen, gibt es auch die Lüge aus Rücksichtnahme, aus Mitgefühl oder vielen anderen guten Gründen. Autorinnen und Autoren des Schriftstellerverbands Ostbayern haben sich dazu Geschichten einfallen lassen.

 

Ort: Stadtbibliothek Regensburg, Haidplatz 8

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Programms "Regensburg liest ein Buch"

 

Muss coronabedingt leider verschoben werden

Der neue Termin wird hier in Kürze bekannt gegeben.

Montag, 28. März, 19:00 Uhr

 Mehr als Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und Winnetou - Der Schriftsteller Karl May (1842 – 1912).

 

Aus Anlass seines 110. Todestages lesen Mitglieder des VS Ostbayern nach einer kurzen Einführung von Dr. Bernhard Lübbers (Staatliche Bibliothek Regensburg) aus dem Werk Karl Mays. Die Veranstaltung wird von Dr. Marita A. Panzer (VS Ostbayern) moderiert.

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe R-Lesen

 Ort: Lesesaal der Staatlichen Bibliothek Regensburg

Eintritt frei

Anmeldung ist erforderlich über: info@staatliche-bibliothek-regensburg.de

 

Donnerstag, 17. März 2022, 19:00 Uhr

Rendezvous mit Regensburg -  Steinfiguren erzählen

 

Autorinnen und Autoren des VS Ostbayern lesen Geschichten zu in der Regensburger Altstadt zu findenden und oft übersehenen steinernen Zeugen der Stadtgeschichte. Freuen Sie sich auf einen nachdenklichen, heiteren, informativen, in jedem Fall aber unterhaltsamen und inspirierenden Abend.

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe "Literaturbrettl"

 

 Ort: Buchhandlung Bücherwurm Maximilianstraße 4, Eintritt: 7 Euro

 Anmeldung ist unbedingt erforderlich: 0941 380060

 

Donnerstag, 10. März 2022, 19.00 Uhr

 

 Leben am Fluss Regen - Literarische "Nahsicht" auf den Stadtteil Reinhausen

 

 Autorinnen und Autoren des Schriftstellerverbands Ostbayern haben sich von dem Thema zu neuen Texten inspirieren lassen, die sie an diesem Abend vorstellen. Es lesen: Gabriele Kiesl, Oliver Machander und Rolf Stemmle; in der Geschichte des Stadtteils blättert vorab Marita A. Panzer

 

Ort: Stadtteilbücherei Nord, im ALEX-Center, Hans-Hayder-Str. 2
Eintritt frei. Anmeldung ist zwingend erforderlich (
Tel.: 0941/ 507-3470, E-Mail: buechereinord@regensburg.de). Es gelten die jeweils aktuellen Hygieneregeln.

 

Sonntag, 6. Febr. 2022, 11.00 Uhr

Ausstellung Lena Bosch im Leeren Beutel

Autor:innen des Schriftstellerverbands Ostbayern lassen sich von Objekten der Ausstellung zu neuen Texten inspirieren. Sie reflektieren über ihre Eindrücke, erfinden Geschichten, suchen literarisch nach ungewöhnlichen Sichtweisen. Die Besucher:innen dieser Lesung werden dabei, begleitet von Benedikt Drehers Fagottmusik, von einem Objekt zum nächsten geführt. Dort tragen die Autor:innen ihren jeweiligen Text persönlich vor. Es lesen: Hilde Artmeier, Wolfgang Hammer, Angela Kreuz, Claudia Spelic und Thyra Thorn.

 

Ort: Leerer Beutel, Bertoldstraße 9

Eintritt: 5,00 Euro (ermäßigt: 3,00 Euro). Karten sind vorab im Historischen Museum zu lösen! Es gelten die jeweils aktuellen Hygieneregeln.

Dienstag, 11. Januar 2022, 17:00 Uhr

 

Vernissage er Ausstellung „Nahsicht – Menschen in der Stadt“ in Pilsen

 

Der Schriftstellerverband Ostbayern präsentiert zum 30-jährigen Freundschaftsjubiläum mit dem Zentrum Westböhmischer Schriftsteller die Ausstellung „Nahsicht – Menschen in der Stadt / Pohled Zblízka: Lidé ve městě“. Fotografien aus Regensburg und Pilsen inspirierten Autor:innen beider Vereinigungen zu zweisprachigen Kurztexten, die ihre Sicht auf das Leben in der Stadt ausdrücken. Die Ausstellung wurde vom Evangelischen Bildungswerk im Oktober 2021 in den Räumen des Alumneums gezeigt. Nun wandern sie in die renommierte Westböhmische Galerie Pilsen (Galerie 13). Nach der Vernissage am Dienstag, 11. Januar 22, 17.00 Uhr, bei der die Autor:innen aus den Texten lesen, ist die Ausstellung noch bis zum 6. Februar zu sehen.

 

 Ort: Westböhmische Galerie Pilsen / Galerie 13

Pražská ul 13, Plzeň


2021


Dienstag, 14. Dezember, 19.00 Uhr

 

Fest der Diebe - Kriminelles nicht nur zur Weihnachtszeit

 Hilde Artmeier, Elfi Hartenstein und Wolfgang Burger lesen Auszüge auch ihren Kriminalroman und Kurzgeschichten. Hochspannung ist garantiert!

Ort: Stadtbibliothek Regensburg, Haidplatz 8

 

Donnerstag, 9. Dezember, 19.00 Uhr

Weihnachtsbrauchtum heute Weihnachtsmärkte, Krippenkunst, literarische Bezüge, Advents- und Weihnachtsmusik.
Multimediale Einblicke in ein abendländisches Festthema. Ein Beitrag zum kulturellen Jahresthema der Stadt Regensburg „Nahsicht“.
Marita A. Panzer und Rolf Stemmle für den Schriftstellerverband Ostbayern
sowie die der „Reinhausener Dreigesang“, der Stadtheimatpfleger Regensburg sowie Krippenverein Regensburg e.V.

Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstr. 1. Eintritt frei
Beschränkte Teilnehmerzahl (50 Personen), bitte eigenen Mundschutz bereithalten.
Anmeldung bis 30. November  bei der Katholischen Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e.V. Tel. 0941 / 597 2231. E-Mail: i

26.  bis 28. November

Lyrikfestival im Degginger

 

Zehn Lyriker:innen aus der Region stellen ihre Werke vor und geben Einblick in ihr Schaffen.

 

Ort: Degginger, Wahlenstraße  17, Regensburg

 


Donnerstag, 25. November, 19.00 Uhr
Weihnachtliches Ostbayern

Autorinnen und Autoren lesen besinnliche, heitere, gruselige oder makabere Kurzgeschichten aus der gleichnamigen Antholotie. Eine

 

Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe "Literaturbrettl"

Es lesen: Edith Ascher, Claudia Spelic, Thyra Thorn.

 

 

Ort: Buchhandlung Bücherwurm, Regensburg, Maximilianstraße 4


Dienstag, 23. November, 19:00 Uhr

Leben im Hochhaus

 Thyra Thorn, Guido Frei, Oliver Machander und Martin Stauder lesen Texte zum Thema städtisches Leben. Moderation und historische Einführung: Dr. Christine Riedl-Valder

 

Ort: Stadtteilbibliothek Süd im Köwe-Center.

Anmeldung ist zwingend erforderlich: buechereisued@regensburg.de

 

Eine Veranstaltung des VS zum kulturellen Jahresthema der Stadt Regensburg "Nahsicht". Weitere Informationen hierzu finden Sie hier


Sontag, 14. November, 11:00 Uhr

Nahsicht: Menschen in der Stadt
Finissage zur Ausstellung des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Regionalgruppe Ostbayern, und des Zentrums Westböhmischer Schriftsteller, Pilsen.
Ort:
Evangelisches Bildungswerkes Regensburg, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg
Dauer der Ausstellung bis 14.11.21
In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk e.V.
und mit großzügiger Unterstützung durch die Stadt Regensburg. Sie finden statt im Rahmen der Veranstaltungen zum kulturellen Jahresthema „Nahsicht“. Ausführliche Informationen finden Sie hier


Donnerstag, 11. November, 20:00 Uhr

Phantastisches Ostbayern

 

Es lesen: Edith Ascher, Ingrid Kellner, Thomas Schmid, Gernot Häublein und Angela Kreuz. Moderation: Edith Ascher

 

Ort: Salzstadel, Steckengasse, Landshut

 

Eintritt frei


Dienstag, 9. November, 18:00 Uhr

Gedenklesung Reichspogromnacht

 Autorinnen und Autoren lesen zum Gedenken an die Reichspogromnacht und die Zerstörung der Synagoge am 9. November 1938

 

Ort: Neupfarrkirche  Regensburg

Eintritt frei

 


Dienstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr
Schauriges Ostbayern
Autor*innen des VS Ostbayern lesen Kurzgeschichten aus der Anthologie "Schauriges Ostbayern".
Es lesen: Julia Kathrin Knoll, Sabine Rädisch und Rolf Stemmle. Moderation: Carola Kupfer

 

Ort: Stadtbücherei Regensburg
Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg
Eintritt frei
www.regensburg.de/stadtbuecherei


Dienstag, 5. Oktober, 19:30 Uhr

Neue Bücher 2021 - AutorInnen des VS Ostbayern stellen ihre in den vergangenen zwölf Monaten erschienenen Bücher vor

 

Ort: Stadtbibliothek Regensburg, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg

 

Eintritt frei


Donnerstag, 30. September, 19:00 Uhr

Verführerisches Ostbayern

Autorinnen und Autoren des VS Ostbayern lesen sinnliche, erotische und hintergründige Kurzgeschichten zum menschlichsten aller Themen.

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe "Literaturbrettl".

 

Ort: Buchhandlung Bücherwurm, Maximilianstraße 4

 Anmeldung ist erforderlich (Tel.:  0941 380060)

Eintritt € 5,-, (Abendkasse € 7,-)

 


Donnerstag, 30. September, 19.00 Uhr
Nahsicht: Menschen in der Stadt
Vernissage zur Ausstellung des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Regionalgruppe Ostbayern, und des Zentrums Westböhmischer Schriftsteller, Pilsen.
Ort:
Evangelisches Bildungswerkes Regensburg, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg
Dauer der Ausstellung bis 14.11.21
In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk e.V.
und mit großzügiger Unterstützung durch die Stadt Regensburg. Sie finden statt im Rahmen der Veranstaltungen zum kulturellen Jahresthema „Nahsicht“. Ausführliche Informationen finden Sie hier


Donnerstag, 5. August 2021, 19.00 Uhr

Zucker und andere Süßigkeiten.

 

Es lesen: Bernhard Setzwein, Gabriele Kiesl, Claudia Spelic, Rolf Stemmle, Marita A. Panzer Historische Einführung: Dr. Christine Riedl-Valder

 

Anmeldung bei der Stadtteilbücherei im BIC im Candis.

Tel.: 0941/ 507-3477, E-Mail: buechereicandis@regensburg.de

 


29. Juli, 20:00 Uhr

Unter Spannung - Die Kunst der 1920er Jahre in Regensburg.

Eine Lesung zu der gleichnamigen Austellung im Kulturzentrum "Leerer Beutel". Mitglieder des VS Ostbayern lesen Texte zu Kunstobjekten. Ort: Buchhandlung Bücherwurm, Maximilianstraße 4 - Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe Literaturbrettl

 


24. Juni 2021, 20 Uhr

Zehnte Regensburger Nacht der Poesie.

Eine Veranstaltung zusammen mit dem RSGI und dem Jazzclub Regensburg im Kulturzentrum "Leerer Beutel"

 

Hier finden Sie ein kleines Video der Veranstaltung auf youtube


12. Mai 2021, 18.00 Uhr

Verbrannte Bücher – verbannte Dichter

Online-Lesung zur Erinnerung an die NS Bücherverbrennung

Es lesen: Elfi Hartenstein, Marita A. Panzer, Rolf Stemmle

sowie Cleo Kümmler und Lilly-Marie Muth, Schülerinnen des Von-Müller-Gymnasiums

Musikalische Umrahmung: Andreas Dombert, Gitarre

Live-Stream aus der Neupfarrkirche, Regensburg

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „R-lesen“

in Kooperation mit der Stadt Regensburg,

der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Regensburg,

dem Evangelischen Bildungswerk

und der Staatlichen Bibliothek Regensburg

 

Hier finden Sie die komplette Aufzeichnung der Veranstaltung auf youtube

 

 

 ***

 

21. Mai 2021, 20.00 Uhr

Landshuter Gedenklesung:

Verbrannte Bücher – verbannte Dichter

Online-Lesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen der Nationalsozialisten im Mai 1933

 

Es lesen: Edith Ascher (Autorin), Andrea Ott (Übersetzerin), Franziska Schäfer (Buchhändlerin), Christian Baier (Autor)

Eine Gemeinschaftsveranstaltung

des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern in ver.di,

Regionalgruppe Ostbayern,

der Stadtbücherei Landshut und

der VHS Landshut

 


2020


Donnerstag, 29. Oktober 2020, 19.00 Uhr

Schauriges Ostbayern

Autor*innen des Schriftstellerverbandes Ostbayern

lesen aus ihrer Anthologie.

Mit: Marita A. Panzer, Martin Stauder und Rolf Stemmle

Stadtbibliothek Schwandorf

Sandstr. 5, 92421 Schwandorf


12. Oktober 2020, 19.00 Uhr

Von guten Mächten wunderbar geborgen …

Gedenken an Dietrich Bonhoeffer (1906-1945)

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „R-lesen“

des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern

und der Staatlichen Bibliothek Regensburg.

Einführung: Dr.Tatjana K. Schnütgen

Es lesen: Edith Ascher, Elfi Hartenstein, Marita A. Panzer und Claudia Spelic

Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.

Alumneum, Melanchthon-Saal, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk


8. Oktober, 20.00 Uhr

Neue Bücher 2020

Autor*innen des Schriftstellerverbandes Ostbayern stellen ihre Werke vor:

Musikalische Umrahmung: Benedikt Dreher, Fagott

Stadtbücherei Regensburg

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg

Eintritt frei


24. September, 19.00 Uhr

Literaturbrettl : Rendezvous mit Regensburg

Mit: Julia Kathrin Knoll und Rolf Stemmle

Historische Einführungen: Dr. Marita A. Panzer

Buchhandlung Bücherwurm

Maximilianstraße 4, 93047 Regensburg


10. Februar 2020, 19.00 Uhr

Auf der Flucht - Victor Klemperer in Regensburg

Eine Veranstaltung zum 60. Todestag des Autors im Rahmen der Reihe „R-lesen“

des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern und der Staatlichen Bibliothek Regensburg.

Mit: Claudia Spelic, Martin Stauder, Rolf Stemmle und Thyra Thorn


31. Januar 2020, 19.30 Uhr

Ostbayern – schaurig und  mörderisch

Autorinnen des Schriftstellerverbandes Ostbayern lesen aus ihren Anthologien;

mit: Marita A. Panzer und Rolf Stemmle

Bücherei Viehhausen, Klostersaal

Kirchplatz 6, 93161Sinzing


29. Januar 2020, 17.00 Uhr

Lesung zur Ausstellung: Für den Ruhm der Kunst und eigene Ehre - Kunstsammler und Kunstsammlungen 1600–1960

des Schriftstellerverbandes Ostbayern und des Zentrums Westböhmischer Schriftsteller;

mit: Fabian Bader, Oliver Machander, Nia Maluzi, Marita A. Panzer und Rolf Stemmle

sowie fünf westböhmischen Autor*innen

Západočeská galerie v Plzni,

Ausstellungssaal Masné krámy

Pražská 18, 301 00 Plzeň