SERVUS auf unserer neuen Homepage!

VS Ostbayern: Wer sind wir?

Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller ist die größte Interessenvertretung professioneller Autorinnen und Autoren in Deutschland und Teil der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Die Regionalgruppe Ostbayern vertritt dabei die Regionen Niederbayern und Oberpfalz.

Auf unserer Seite finden Sie Informationen über unsere Mitglieder, Veranstaltungen und Publikationen.

Unsere nächste Veranstaltung:

Bettelmann-Suppe und Hindenburg-Kuchen

Kriegskochbücher des Ersten Weltkriegs. Hilfreiche Ratschläge und Propaganda

 

Montag, 18. März 2019, 19 Uhr im Lesesaal der Staatlichen Bibliothek Regensburg

 

Vor hundert Jahren war der Erste Weltkrieg Geschichte. Der Hunger, den er gebracht hatte, hielt aber an. Die unzähligen Kriegskochbücher waren noch immer in Gebrauch. Mit Sparrezepten und innovativen Ideen wollten sie den Hausfrauen helfen, mit Wenigem zu kochen. Wie backt man einen Kuchen ohne Mehl? Sind Brennnesseln Unkraut oder Gemüse?

Zur Kriegszeit hatten die Kochbücher nicht nur eine praktische Funktion, sie waren auch Teil der Propaganda. Mit Durchhalteparolen appellierten sie an die Moral der Zivilbevölkerung und setzten die Hausfrauen unter Druck. Im Mittelpunkt des Abends steht das Regensburger

Kriegskochbüchlein von Marie Buchmeier. Vergleichend werden zwei weitere Kriegskochbücher aus Bayern hinzugezogen: das Bayerische Kriegskochbüchlein aus München und Kriegs-Kochkurse von Amelie Sprenger aus Würzburg.

 

In einem abwechslungsreichen Programm werden Dr. Marita A. Panzer

und Julia Kathrin Knoll sowie Claudia Spelic aus historischen Kochbüchern

lesen und Dr. Regina Frisch die Texte kulturhistorisch einordnen.

 

Lesung aus der Reihe R-Lesen in Kooperation mit der Staatlichen Bibliothek Regensburg.

 


Unsere aktuellen Veröffentlichungen

Lassen Sie sich in phantastische Welten entführen! In diesem Buch laden dreiundzwanzig Autorinnen und Autoren in die Welt des Phantastischen ein. Ihre Märchen, Fantasy- und Science-Fiction-Geschichten entführen uns zu Elfen und Einhörnern, zu Schrazen und Schlossgespenstern, zu Zwergen, Zaubersteinen und Hexenglas; Dummheit und Schönheit enden im Glück oder Verderben, rote und schwarze Drachen kämpfen um die Macht; wir fliegen zum Mond und in ferne Galaxien, erproben die Macht der Liebe und der Freundschaft, erfahren von Schatzhöhlen und zauberischen Gewässern und alles geschieht und geschah hier, gleich neben uns in den Wäldern, Städten, Landschaften, Flüssen und Burgen Ostbayerns.

Battenberg Gietl Verlag

Hardcover, 260 Seiten, 16.90 Euro



Die erfolgreiche Reihe mit Erzählbänden des Schriftstellerverbandes Ostbayern wird fortgesetzt! Nach Schauriges Ostbayern und Phantastisches Ostbayern haben sich die Autorinnen und Autoren in ihren Kurzgeschichten für diesen Band auf die Suche nach dem Mörderischen in ihrer Region begeben. Sie sind auf erzählenswerte historische Ereignisse gestoßen, die zeigen, wie eiskalt und bestialisch in früheren Jahrhunderten Menschen zu Tode kamen. Aber auch das Gegenwärtige wird beschrieben. Denn das Morden geschah und geschieht immer mal leise und von der Öffentlichkeit unbemerkt, mal laut und skandalös, sodass sich die Zeitungen davon füllen.

Nur Mut! Es lohnt sich, den Autorinnen und Autoren zu den Tatorten in Ostbayern zu folgen und auf ungewöhnliche Täter und ihre Opfer zu treffen.

Battenberg Gietl Verlag

Hardcover, 248 Seiten, 19.90 Euro